[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

Uwe Leuchtenberg.

Förderung von Vereinen in Gefahr :

Presse

Der SPD-Landtagsabgeordnete und Tönisvorster Bürgermeisterkandidat Uwe Leuchtenberg befürchtet, dass nach einer Änderung des Sparkassengesetzes schwere Zeiten auf viele Vereine zukommen.

Gemeinsam mit Markus Kirschbaum, Vorstand der Sparkasse Krefeld, kam er zu dem Ergebnis, dass eine Gesetzesänderung große Nachteile für die Region bringt.

Insgesamt geht es um 110 Sparkassen mit 63.000 Arbeitsplätzen und 3.500 Ausbildungsplätzen.
"Sie sind Partner des regionalen Mittelstands und das Geldinstitut für das Handwerk. Diese bewährte Partnerschaft darf ebenso wenig gefährdet werden wie die Förderung und das Engagement der Sparkassen im sozialen, kulturellen, sportlichen und ehrenamtlichen Bereich," so Leuchtenberg.

Die Sparkasse Krefeld wird 2008 mit über 1,4 Millionen Euro einer der wichtigsten Sponsoren für Kulturveranstaltungen und kleine Sportvereine vor Ort sein. Darüber hinaus leistet sie mit fast 80.000 € einen erheblichen Beitrag zur Mitfinanzierung der Schuldnerberatung.

Leuchtenberg erhielt von der Sparkasse eine detaillierte Aufstellung der für das Jahr 2008 bereits ausgezahlten bzw. zugesagten Mittel für den Kreis Viersen. Aus den Unterlagen lässt sich z. B für Tönisvorst ablesen, dass neben den Mitteln in Höhe von 185.000 € aus der Sparkassenstiftung noch über 100.000 € aus Zweckerträgen, Sponsoring und Spenden an Tönisvorster Vereine fließen.

Werbung in Zeitschriften, Bandenwerbung, Trikots, Preise, Unterstützung in vielen kleinen Dingen, aber auch die Finanzierung größerer Projekte sehen Kirschbaum und Leuchtenberg gefährdet.

Die geltende Struktur der Sparkassen hat sich bewährt und muss auch künftig Bestand haben, so der SPD-Bürgermeisterkandidat. Insbesondere das Modell der dezentralen, selbständigen öffentlich-rechtlichen Sparkasse in kommunaler Trägerschaft ist unverzichtbar im Nebeneinander mit den Genossenschaftsbanken und privaten Geschäftsbanken.

Leuchtenberg fordert die Ratsmitglieder der CDU auf, Verantwortung für die Vereine in ihrer Stadt zu übernehmen und auf die überörtlichen Mandatsträger einzuwirken, die Gesetzesänderung nicht mitzutragen.

 

- Zum Seitenanfang.